Reittherapie-Silke-Ortner.jpg
Reittherapie-Silke-Ortner-Logo.jpg

Was ist Reittherapie?

Das therapeutische Reiten, oder auch die heilpädagogische Förderung mit dem Pferd hat eine ganzheitliche positive Wirkung auf den Menschen. Es geht dabei nicht primär um das Reiten, das wesentliche Potential für die Entwicklung liegt in der Begegnung zwischen Mensch und Pferd.


Die Reittherapie wirkt vielschichtig und kann viele wichtige Fähigkeiten vermitteln um den Klienten im Alltag zu helfen:

 

  • Empathie und Sozialverhalten

  • Umgang mit Aggressionen und Ängsten erlernen

  • Körpergefühl, Körperwahrnehmung

  • Konzentration und Motorik

  • Konfliktfähigkeit

  • Selbstbewusstsein

Besonders bei meinen jüngeren Klienten lege ich viel Wert auf einen offenen Austausch mit den Eltern, um die Reittherapie bestmöglich gestalten zu können.

Die therapeutische Arbeit beginnt immer am Boden. Durch das Pflegen und Vorbereiten der Ponys auf die jeweilige Stunde wird der Grundstein für die Beziehung zwischen Mensch und Pferd gelegt. Damit es möglich ist sich auch auf dem Pferderücken mit Vertrauen auf die Übungen einlassen zu können. Da jeder Mensch anders ist, läuft auch die Therapie individuell ab und ist auf die persönlichen Anforderungen zugeschnitten.

Reittherapie-für-Kinder-Pferdepflege.jpg

Für wen ist die Therapie geeignet?

Ich biete reittherapeutische Einheiten für Kinder und Jugendliche an. Ich behalte mir aus Rücksicht auf die Ponys vor, nur Klienten bis zu 65 Kilogramm  Körpergewicht zu behandeln.


Unter anderem können die Behandlung dieser Problemfelder unterstützt werden:

  • Lernbehinderungen und Entwicklungsstörungen

  • Verhaltensschwierigkeiten wie z. B.  AD(H)S

  • Konzentrationsstörungen

  • Schwierigkeiten in der Motorik

  • Probleme im Sozialverhalten

  • Mangelndes Selbstbewusstsein

  • Und vieles mehr...

Da mir Ihr Therapieerfolg am Herzen liegt, werden zuvor die Therapieziele für die Reittherapie im persönlichen Gespräch geklärt, um zu sehen ob ich die richtige Anlaufstelle für Ihr Anliegen bin.

To play, press and hold the enter key. To stop, release the enter key.

press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom
press to zoom

Die Therapiepferde

Ohne meine Partner auf 4 Hufen kann natürlich keine Reittherapie stattfinden. Die Ponys sind alle für therapeutische Zwecke liebevoll ausgebildet und verlässliche Partner für die Kinder. Ich bemühe mich für jeden meiner Klienten das passende Pony zu finden - vom kleinsten Shetlandpony mit 80cm Stockmaß zum kleinen Warmblut mit einem Stockmaß von 1,50 m. Jedes der Ponys besticht mit seinen ganz eigenen Talenten und seinen Charakterzügen. So kann jedes Kind individuell gefördert werden und den passenden Partner für die Therapie finden. 

 

Falls Ihr neugierig seid, werden hier einmal die Seelenpferdchen der Ponyschule vorgestellt. 

Therapiepferd-Tinker.JPG

Angebote

  • Reittherapie im Einzelunterricht oder in der Gruppe

Je nach Bedürfnis des Klienten findet die Reittherapie im Einzelunterricht oder in Gruppen statt. Uns steht ein Reitplatz, ein Trailparcours mit Hindernissen und für Ausritte das wunderschöne Gelände im Nettetal als Setting zur Verfügung. Von der heilpädagogischen Förderung beim Reiten über Vertrauensarbeit mit dem Partner Pferd bis zu dem Reiten lernen steht uns dort alles offen - je nach den individuellen Bedürfnissen des Klienten.

 

  • Den Stift fest im Griff - mit Pferden zu einer besseren Feinmotorik

 

Schreiben, Schneiden, Ausmalen, Falten - Kindern zwischen 5 und 8 Jahren wird mit dem Partner Pferd die Feinmotorik geübt

Die Ponys und ich freuen uns sehr über Eure Anfragen!

Lorcan 2_edited.png

Ist Eure Neugier noch nicht gestillt? Dann folgt uns doch auch auf Instagram und auf Facebook!

  • Instagram
  • Facebook
Reittherapie-Kinderhände-Streicheln-Pony